Arbeitsgruppensitzung Nutzerordnung tagt mittels Videokonferenztechnik

Die Arbeitsgruppe Nutzerordnung tagt virtuell am 25 Oktober um 14.00 Uhr per Videokonferenz um die weitere Vorgehensweise im Projekt abzustimmen und konkrete Arbeitsaufträge abzustimmen. Das NIG-Esens übernimmt den organisatorischen Teil der Sitzung und stellt die SDLN Plattform zur Verfügung. Das Johann Beckmann Gymnasium und das Fritz-Reuter Gymnasium schalten sich ebenso wie die n-21 Projektleitung zu dem Termin hinzu.