Didacta 2018: Niedersächsische Bildungscloud und bundesweite Schul-Cloud starten Kooperation

Der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne, Melanie Rüther, Leiterin der Arbeitsgruppe “Digitaler Wandel” im BMBF, Prof. Dr. Christoph Meinel, Direktor des HPI sowie der Geschäftsführer der niedersächsischen Landesinitiative n-21 Michael Sternberg gaben am 20. Februar die Kooperation der Niedersächsische Bildungscloud und der Schul-Cloud bekannt. Dadurch wird es zukünftig möglich, Synergieeffekte in der Weiterentwicklung zu nutzen, Doppelprogrammierungen zu vermeiden, Erfahrungen auszutauschen und grundsätzliche Fragestellungen gemeinsam zu bearbeiten. Insbesondere bietet sich die Chance, durch die Anbindung der niedersächsischen Projektschulen bereits während der Erprobungsphase eine Plattform zu entwickeln und im realen Unterrichtsbetrieb zu testen, die im Anschluss langfristig bundesweit und länderspezifisch effizient eingesetzt werden kann.

Die Pressemeldungen zu der Kooperation sind hier zu finden:
Pressemeldung des Niedersächsischen Kultusministeriums
Pressemeldung n-21
Pressemeldung des HPI